Martin Wallmeier

Gründer & Geschäftsführer

Experience

1994 - 1997

Handwerker Lehre zum Schreiner/Tischler

Gesellenprüfung mit Auszeichnung – „Die Gute Form“.

1997 - 1999

Schreinergeselle

Auftragsvorbereitung &  Produktion von Einbaumöbeln, Oberflächenbearbeitung und Montage

Auftragsabwicklung, CAD Virtualisierung.

Selbstständig

1999- 2003

Handel mit Hard- und Software. Dienstleistungen zur Administration von IT-Umgebungen.
Erstellung von CAD, Virtualisierungen für Schreiner und Innenausbau. 

Webdesign und Programmierung. Administration, Programmierung im Datenbankumfeld.

2003-2015

pcBLICK e.K.

2015 -

planBLICK GmbH

Fullservice Dienstleister und Systemhaus im IT-Umfeld für Klein- und Mittelstandsunternehmen.

Education

1994 Schulabschluss

Fachhochschulreife

1997 Gesellenprüfung

Schreinergeselle

1999 HWK Fortbildung

Technisch-kaufmännische Fachkraft im Handwerk

1999 Weiterbildung

Online Entwickler

Skills

Unternehmergeist
Führungs- und Teamkompetenz
Datenanalyse
Projektmanagement
Cross-funktionale Fähigkeiten
moderne Software-Architekturen u.a. CQRS, Microservices, Eventdriven etc.
Agile Methoden der Software-Entwicklung u.a. Scrum und Kanban
Scrum-ProductOwner
Skills sind nicht entscheidend, dafür die Denkweise, um allen Herausforderungen zu begegnen. Ich gebe immer 100% für sie!

About Me

Mein Name ist Martin Wallmeier. Ich bin seit 1999 selbstständig und führe das Unternehmen planBLICK als geschäftsführender Gesellschafter.

Gegründet habe ich pcBLICK e.K. im Jahre 2003, die Umfirmierung in die planBLICK GmbH erfolgte in 2015.

In meiner Rolle kann ich meiner Philosophie entsprechend handeln und damit auch mein Leben sinngerecht führen.
Schon in der Schule war mir das Praktische und Selbstverantwortliche im täglichen Leben sehr wichtig. Dabei stellte der respektvolle Umgang miteinander teils große Herausforderungen dar. Altersunterschiede waren bzw. sind auch häufig noch ein Respektfaktor.

In meiner Handwerksausbildung zum Schreiner, die ich bewusst statt eines Studiums wählte, stellte ich die praktische Arbeit und die Zielstrebigkeit in den Vordergrund. Mit dem Erfolg, dass ich direkt nach der Ausbildung einen Teil der Produktionsleitung mit Verantwortung übernehmen durfte. Hier war mir immer wichtig mit Kunden und Kollegen auf Augenhöhe gemeinsame Ziele zu verfolgen. In fünf Jahren im Handwerk entwickelte ich meine Kompetenzen immer weiter in Richtung Teamleitung und IT.

Um dies noch weiter voran zu treiben, machte ich mich selbstständig, und begann parallel ein Studium zum Wirtschaftsinformatiker an der Fachhochschule München. Dies erwies sich allerdings nicht als passender Weg für mich.
Ich gab letztlich dem Praktischen, also meiner Selbstständigkeit, den Vorzug und der Erfolg heute gibt mir recht.

In den letzten Jahren kam mit jeder Herausforderung auch eine persönliche, menschliche Entwicklung hinzu. Meine Tätigkeit stellt einen Teil meines Lebens dar – daher soll dieser Teil auch zu meinem Lebensinhalten passen – ansonsten wäre es verschwendete Lebenszeit. Und dies ergibt sogar eine Vergütung, die mit Geld nicht auszugleichen ist.